Sa, 19.10.2019 KONZERT: Angelika Express + Illegale Farben

Konzert präsentiert von SAU e.V. Beginn: 21:00h


Zuckrig-scharf gesalzener Punkrock trifft NDW-Noir: Angelika Express und Illegale Farben veröffentlichen limitierte Split-EP und gehen auf Mini-Tour.

Eigentlich, weil das ja so anstrengend ist, wollten Angelika Express nach den Konzeptalben "Alkohol" (über Alkohol) und "Letzte Kraft voraus" (über den Absturz der Gesellschaft) eine kleine Verschnaufpause einlegen.

Doch in einer verregneten Nacht treffen sie in Ehrenfeld jene zackigen Düster-Boys namens Illegale Farben. Die Farben sind zu diesem Zeitpunkt gerade in der Selbstfindungsphase für Album #3. Nach “Illegale Farben” und “Grau” steht also wieder mal alles auf Aufbruch und da kommt der Angelika Express wie gerufen. Voll thekenseligem Enthusiasmus wird ein Plan geschmiedet: Split-Single (DIY und limitiert natürlich)! Tour! Ab ins Studio!

In der einen Ecke des Rings lauert die Tante Angelika: "Lieber Sänger singe mir", Kippenberger und Buddy Holly schreiben gemeinsam einen Song über Protestsongs. Dann der Haken: "Wieder raus", Angelika-Gitarristin Annick knöpft sich mit glockenheller Stimme den darken Smasher von Illegale Farben vor.

In der Anderen Ecke: “Luft nach unten”, wohin auch sonst, Illegale Farben in der Transformation. Nicht nachgeben, denn es folgt “Jetzt”. Der Debütalbum-Klopper von Angelika Express in der Punk-Kraut-Mangel. Das jetzt schnell auf Platte, solange es noch vibriert.

Für vier exklusive Konzerte geht der Doppelte Haken aus Köln dann auf die Straße. Da gibt’s dann auch die roten Scheiben mit edlem DIY Artwork, handgemacht.

Mehr erfahrt Ihr unter http://www.illegalefarbenmusik.de/