Mi, 26.06.2019 KONZERT: Jenny Don't and the Spurs + The Bucksnort Catswingers

Konzert präsentiert von SAU e.V. Beginn: 20:00h


Western Outlaw Garage aus Portland, Oregon

Mit Jenny Don't (Don't, Ladies Of The Night), Kelly Halliburton (P.R.O.B.L.E.M.S., Pierced Arrows), JT Halmfilst (Thee Headliners, Audios Amigos) und Sam Henry (Wipers, Rats, Napalm Beach, Don't), vereinen die Spurs Portland’s geballtes Können und Sympathie.

Die sonst eher aus Punkrock- und Garage-Zusammenhängen bekannten Leute huldigen hier alten, klassischen Country- und Protestsängern aus den 1940er und 50er Jahren wie Patsy Cline, Ernest Tubb, Hank Williams Sr. oder Loretta Lynne.

Musik aus einer Ära, in der die Grenzen zwischen Rock’n‘Roll und Country noch verschwommen waren und in der Musiker wie Elvis Presley, Johnny Cash und Carl Perkins zusammen touren konnten, ohne daß jemand mit der Wimper zuckte.
Die erste Single der Spurs erschien auf Fred Cole’s (Dead Moon) Label Tombstone Records, das brandneue Album auf Doomtown Sounds.

The Bucksnort Catswingers sind eine neue Country/Americana-Band mit Musikern aus der Region - die Musiker waren bisher zu hören bei Bands wie "Jonny Las Vegas", "The Juanita Round-Up Generation", "Minimalik" oder "Love Gang"; und mit diesen Formationen teilweise auch schon in der Hackerei.

Jetzt knüpft die Band die Tradition des "Alternative Country" der 1990er Jahre an.

Mehr erfahrt Ihr unter http://www.jennydontandthespurs.com