Fr, 23.03.2018 KONZERT: The Guilt

Konzert präsentiert von SAU e.V. Einlass: 20:00h / Beginn: 21:00h


The Guilt haben ihre eigene musikalische Kategorie erfunden: Lazerpunk !
Extrem treibende Beats, schneidende Gitarrensounds und Sängerin Emma, die eine Sportakrobatik auf der Bühne präsentiert, so dass man schon beim Zuschauen Muskelkater bekommt.
Tanzbare Songs der härteren Sorte mit aggressiven, digitalen Beats und mitreissender Bühnenperformance.
Nennen wir es Aerobic-Lazerpunk-Action.
Emma (vocals) und Tobias (guitars & beats), gründeten das Duo THE GUILT im Dezember 2012 in Helsingborg/Schweden, mit der Absicht, sehr laute, einfache Musik zu spielen – Überall und zu jeder Zeit ! Seit dem reisten The Guilt durch Europa und spielten staubigen Hütten, großen und kleinen Clubs, bei Kunstausstellungen und Festivals... Digitale Drumbeats , eine Show die nicht selten zu blutigen Knie führt, fetter Gitarrensound, ein furchtbarer Sinn für Humor und ein Publikum das mitgerissen wird, machen THE GUILT zu einer Besonderheit zwischen all den Bands, die oftmals fehlende Power mit Wänden aus
Gitarrenverstärkern und riesigem Schlagzeug ausgleichen wollen. Zudem füllen The Guilt die Bühne durchgehend mit waghalsiger Action.
Doch es geht ganz klar auch im Inhalte: Ein Song wie „Dance to the Revolution“ ist durchaus als klares Statement zu verstehen: Es reicht nicht nur laute Musik zu spielen: Arme hochreissen, schreien und tanzen sind ein Muss !
Emma: “The song was inspired by the Emma Goldman quote “If I can’t dance, it’s not my revolution”, in times when it’s more than important than ever to do both”.
Nach einigen Singles erscheint im Mai 2017 auf Heptown Records (Vertrieb: Rough Trade) endlich das Debut Album „The Guilt“ .

Mehr erfahrt Ihr unter https://www.facebook.com/theguiltsweden/